Skip to main content

Kettensägen

Neben den professionellen und gewerblichen Arbeitsbereichen durch Waldarbeiter oder Forstbetriebe, sind Kettensägen häufig auch in privaten Einsatzbereichen zu finden. Dabei eignen sich Kettensägen im Privaten hervorragend um das eigene Brennholz passend zu sägen, grobe Sägearbeiten durchzuführen oder als Unterstützung bei diversen Schnitt und Sägearbeiten im Garten.

Je nach Region sind Kettensägen auch unter der Bezeichnung „Motorsäge“ bekannt – man sollte sich daher nicht von der „unterschiedlichen“ Bezeichnung in die Irre führen lassen.

Vor dem Kauf einer Kettensäge sollte jedoch unbedingt beachtet werden, das im Bereich der Kettensägen zwischen unterschiedlichen Modellen und Bauformen unterschieden wird. Wir empfehlen daher vor dem Kauf unbedingt diesen Artikel vollständig zu lesen, da wir im Folgenden viele grundlegende Fragen zum Kettensägenkauf beantworten.

Hier haben wir einige, unserer Meinung nach, sehr interessante Kettensägen (Benzin) aufgelistet. Die Sortierung der unterschiedlichen Kettensägen (Benzin) erfolgte nach dem uns bekannten Preis.

123
Makita Benzin-Kettensäge 38 cm, 2,2 kW mit Zubehör, EA4300F38CKIT Husqvarna Motorsäge Kettensäge Benzin 435 15 Zoll Stihl Kettensäge / Motorsäge MS 211 PM 3
Modell Makita Benzin-Kettensäge 38 cm, 2,2 kW mit Zubehör, EA4300F38CKITHusqvarna Motorsäge Kettensäge Benzin 435 15 ZollStihl Kettensäge / Motorsäge MS 211 PM 3
Preis

322,61 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37

358,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37

440,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37
Leistung2,2 kW / 3,0 PS1.6 kW / 2,2 PS1,7 kW / 2,3 PS
Hubraum42,4 cm340.9 cm³35,2 cm3
Sägeblattstärke0,325” / 1,3 mmKettenteilung 0.325
Kettengröße 0.05 in
3/8″ Picco Super 3 (PS3), 1,3 mm
Schienenlänge38 cm38 cm35cm
Benzin-Tank0,48 l0.37 l
Öl-Tank0,28 l0.25 l
Preis

322,61 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37

358,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37

440,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37
DetailsDirekt zu Amazon*DetailsDirekt zu Amazon*DetailsDirekt zu Amazon*

Weitere Kettensägen (Benzin) finden sich hinter diesem >Link<

Was ist eine Kettensäge?

Eine Kettensäge ist ein „Werkzeug“ welches hauptsächlich zum Zuschneiden von Holz oder zum Fällen von Bäumen eingesetzt wird. Aus diesem Grund findet man Kettensägen auch sehr häufig bei Forst- oder Waldarbeiten.

Die eigentliche Sägearbeit wird bei der Kettensäge von der Kette durchgeführt, auf welcher sich viele kleine und vor allem scharfe Messer befinden. Angetrieben wird diese Kette über einen Motor, sodass für den eigentlichen Schnitt kaum körperliche Kraft aufgewendet werden muss. Je nach Kettensäge und Modell unterscheidet man beim Motor zwischen Akku-, Benzin, oder Elektro-Antrieben.

Unterschiedliche Kettensägen –Typen

Wie bereits geschrieben, wird bei Kettensägen zwischen 3 unterschiedlichen Motorvarianten unterschieden. Wir gehen daher im Folgenden auf die Unterschiede ein, sodass man sich gut ein Bild machen kann. Denn bei unserer Recherche zur Kettensägen zeigte sich, das je nach Einsatzbereich durchaus unterschiedliche Vorteile und Nachteile bestehen.

Die Akku-Kettensäge

Der große Vorteil von Akku-Kettensägen ist vor allem die Mobilität dieser Kettensägen. Man kann diese Geräte quasi an jedem Ort einsetzen, ganz so wie eine Benzin-Kettensäge. Der Unterschied liegt jedoch darin, das man lediglich den Akku laden muss.

Bosch DIY Kettensäge AKE 30 LI*

Bosch DIY Kettensäge AKE 30 LI*

Das teure kaufen von Benzin entfällt bei einer Akku-Kettensäge komplett, was es nochmals deutlich komfortabler macht. Bedenkt man wie leistungsstark und wie schnell Akku’s bereits heute geladen werden können, dann sind Akku-Kettensägen für Hobbygärtner eine echte Alternative.

Die Elektro-Kettensäge

Die elektrische Kettensäge ist quasi der Bruder der Akku-Kettensäge. Der Unterschied liegt jedoch darin, dass man die Elektro-Kettensäge immer mit einem Stromkabel verbinden muss. Dies kann je nach Grundstück und Einsatzort durchaus problematisch sein. Generell hatten wir beim Arbeiten mit der elektrischen Kettensäge das Gefühl, durch das Stromkabel etwas in der Flexibilität beim Arbeiten eingeschränkt zu sein.

Wir sehen die Elektro-Kettensäge daher insbesondere bei kleineren Sägearbeiten nah am Haus beziehungsweise an einer geeigneten Stromversorgung.

Die Benzin- Kettensäge

Die Benzin-Kettensäge ist wohl die Kettensäge, welche einem die meiste Mobilität und vor allem Flexibilität bieten kann. Ganz gleich an welchen Ort dieser Welt, ist Benzin im Tank, dann kann die Kettensäge verwendet werden ohne dabei auf die Stromversorgung per Kabel oder Akku achten zu müssen. Nachteil ist natürlich, das bei der Benzin-Kettensäge immer Folgekosten durch den Verbrauch von Benzin entstehen.

Des Weiteren sollte man beachten, dass es insbesondere im Bereich der Benzin-Kettensägen sehr starke Modelle gibt, welche deutlich leistungsfähiger als Akku- oder Elektro-Kettensägen sind. Ein weiterer Vorteil von Benzin-Kettensägen ist, das diese laut unseren Erfahrungen auch problemlos bei leichtem Regen eingesetzt werden können.

Makita Benzin-Kettensäge 38 cm*

Makita Benzin-Kettensäge 38 cm*

Wie funktioniert eine Kettensäge?

Die Funktion beziehungsweise der Aufbau einer Kettensäge ist vom Prinzip sehr einfach. Je nach Modell unterscheiden sich die Kettensägen im Wesentlichen oft nur beim Antrieb und der Schwertlänge.

Die eigentliche Sägeleistung wird bei der Kettensäge von der Kette erbracht. Auf dieser Kette sind viele kleine Messer / Sägezähne angebracht, welche das Holz sägen beziehungsweise Material abtragen. Sind die Sägezähne der Kette stumpf, so ist dies in der Regel kein Problem, da man die Sägezähne bist zu einem bestimmten Punkt nachschärfen kann.

Dieses Nachschärfen kann man entweder durch einen Fachbetrieb durchführen lassen oder man macht es einfach selber. Das Nachschärfen einer Kettensägen Kette ist in der Regel kein Hexenwerkt, denn je nach Abnutzung reicht dazu oft schon eine einfache Metallfeile aus.

Wir selbst haben jedoch sehr gute Erfahrungen mit einem Schleifgerät gemacht und würden daher eher zu einem Schleifgerät, als zu einer Metallfeile raten. Bedenkt man die Kosten für das Schleifen von einem Fachbetrieb, dann hat man die Ausgaben für das Schleifgerät in der Regel relativ schnell wieder.

Vorteile & Nachteile | Kettensägen

Natürlich möchten wir nach unserer Recherche zum Benzin Kettensägen Blog, auch auf die Vorteile und Nachteile eingehen, die unserer Meinung nach bestehen. Wir halten diese Übersicht ganz bewusst kurz und knackig, sodass man sich schnell ein Bild machen kann.

Vorteile | Benzin Kettensäge

  • In der Regel kann man sehr schnell, recht viel sägen
  • Sehr mobil und flexibel einsetzbar
  • Keine Bindung an eine Stromversorgung
  • Sehr leistungsstarke Modelle am Markt
  • Modelle mit langen Schwertern am Markt

Nachteile | Benzin Kettensäge

  • Kosten durch Benzinverbrauch
  • Eventueller Wartungsaufwand beim Benzinmotor
  • Teilweise sehr laut
  • Meist eher für grobe Schnitte
  • Beim Betrieb entstehen Abgase

Anwendungsbereiche| Kettensägen

Laut unserer ausführlichen Recherche zur Kettensägen Vorstellung finden diese Geräte sowohl im privaten, als auch im gewerblichen (professionellen) Bereich ihre Anwendung. Kettensägen werden in der Regel überall dort eingesetzt, wo Holz gesägt werden muss.

Dies geschieht zumeist im Forst, im Wald oder auf dem privaten Grundstück zur Gewinnung von Brennholz. In einigen Fällen werden Kettensägen aber auch zum Sägen von Bauholz oder ähnlichen Aufgaben verwendet.

Aufgrund ihrer Leistung und der sehr langen Schnitte können Kettensägen meist sehr flexibel eingesetzt werden. Je nach Aufgabe und Anwendungsbereich variieren dabei in der Regel jedoch die Schwertlänge und die Motorleistung.

Worauf beim Kauf achten

Durch unsere Recherche zu Kettensägen sind wir auf einige sehr wichtige Punkte aufmerksam geworden, die man unserer Meinung nach, unbedingt beim Kauf einer guten Kettensäge beachten sollte.

Passend zu diesem Thema haben wir bei unserer Recherche ein sehr gutes Video auf YouTube gesehen. Da es thematisch passt und die Inhalte sehr gut sind, hier vorab das Video:

Videoquelle: YouTube / CHIP 

Leistung & Hubraum | Kettensägen

Bei unserer Recherche zur Kettensäge zeigte sich sehr deutlich, dass man die Leistung der Kettensäge anhand der Anforderungen und Aufgaben wählen sollte. Für den privaten Einsatz halten wir Kettensägen mit einer Leistung von ca. 2000 Watt beziehungsweise 2 PS für gut geeignet.

Sollte es der Geldbeutel erlauben, dann sollte man jedoch insbesondere bei Benzin-Kettensägen eher zu einem stärkeren Modell greifen. Hierbei würden wir für den privaten Gebrauch zu einer Benzin-Kettensäge ab 3 PS greifen.

Schienenlänge | Kettensägen

Ganz gleich ob für den privaten oder gewerblichen Einsatz. Mit der Schienen- oder auch Schwertlänge sollte man nicht übertreiben oder untertreiben. Hierbei ist es vor allem wichtig, das die Schwertlänge zum Einsatzbereich und den Anforderungen passt.

Für den privaten Gebrauch und leichte Forstarbeiten sind Schienenlängen von etwa 35 bis 40 cm optimal. Insbesondere bei längeren Schienen sollte man das zusätzliche Gewicht an der Spitze der Kettensäge beachten. Daher würden wir nur dann eine Kettensäge mit einer Schienenlänge von mehr als 40 cm verwenden, wenn dies auch unbedingt benötigt wird.

Tankvolumen (Benzin / Öl) | Kettensägen

Bei unserer Recherche zum Benzin Kettensägen Blog zeigte sich, das es je nach Arbeitsbereich und Arbeitsdauer wichtig sein kann, auf die Größe des Benzintanks und des Öl-Tanks zu achten. Bei den „normalen“ Kettensägen findet man meist einen Öl-Tank von 250 ml bis 300 ml vor – ein Wert der unserer Meinung nach komplett in Ordnung ist. Wir empfehlen jedoch bei jedem Benzintankstop, auch den Ölstand zu kontrollieren oder direkt aufzufüllen.

Parker 62CC 20″ BENZINKETTENSÄGE*

Parker 62CC 20″ BENZINKETTENSÄGE*

Insbesondere bei dem Benzintank gibt es je nach Motorisierung jedoch deutlich Unterschiede. Hierbei sind wir jedoch auch der Meinung, dass ein zu großer Benzintank durch sein Gewicht hinderlich sein kann. Wir sehen daher Benzintanks mit einem Volumen von ca. 500 ml +- als optimal an.

Gewicht | Kettensägen

Ein Punkt der insbesondere beim Kauf einer Kettensäge gern unterschätzt wird ist das Gewicht. Vor allem bei Benzin Kettensägen hat man es hierbei jedoch teils mit einigen Kilogramm zu tun. Wer viel Leistung benötigt muss dieses Gewicht jedoch teilweise in Kauf nehmen.

Wir empfehlen jedoch beim Kauf der Benzin Kettensäge sehr auf das Gewicht zu achten. Arbeitet man nur selten oder kurz mit der Kettensäge mag das Gewicht auch eher zweitrangig sein. Wird aber öfter und über einen längeren Zeitraum mit der Benzin Kettensäge gearbeitet, dann spiel das Gewicht eine sehr große Rolle.

Gerade im privaten Bereich kann es daher eventuell durchaus interessant sein, mal nach einer elektrischen Kettensäge zu schauen. Diese bieten in der Regel meist den Vorteil, dass sie deutlich leichter als eine Benzin-Kettensäge sind. Dafür muss man dann aber oft auch mit einer geringeren Leistung arbeiten.

Sicherheit & Bedienung | Kettensägen

Bei unserer Recherche zur Kettensäge zeigte sich, das es am Markt noch immer vereinzelt Modelle ohne Kettenbremse gibt. Die Kettenbremse soll bei einem Unfall dafür sorgen, dass die Kette möglichst schnell steht und nicht den Arbeiter erwischt. Ausgelöst wird die Kettenbremse meist durch eine Art Schild am Griff der Kettensäge.

Wir raten dringend davon ab, eine Kettensäge ohne Kettenbremse zu kaufen. Unserer Meinung nach besteht ohne eine solche Funktion ein zu hohes Sicherheitsrisiko.

Des Weiteren sollte man bei einer guten Kettensäge auf die Verstell-Möglichkeiten der Kette achten. Bei einigen Modellen muss man sehr aufwendig die seitliche Schutzkappe abschrauben, um dann das Kettengehäuse reinigen und die Kette spannen zu können.

Während unserer Recherche zur Kettensäge sind wir jedoch auch vereinzelt auf Schnellspannsysteme aufmerksam geworden, sodass man die Kette deutlich schneller und einfacher Nachspannen kann. Steht man zwischen der Wahl beider Systeme, dann würden wir unbedingt zum Kauf einer Kettensäge mit Schnellspanner raten.

Abgase & Lautstärke | Kettensägen

Insbesondere beim Kauf einer Benzin Kettensäge sollte klar sein, das beim Betrieb dieser Abgase entstehen und daher schon eine gewisse gesundheitliche Auswirkung bestehen kann. Da man die Kettensäge meist recht nah am Körper hält, wird man sich gegen das teilsweise einatmen der Abgase kaum wehren können.

Husqvarna Motorsäge Kettensäge Benzin 545 15 Zoll .325*

Husqvarna Motorsäge Kettensäge Benzin 545 15 Zoll .325*

Des Weiteren sollte man nicht vergessen, das eine Benzin-Kettensäge einiges an Lärm verursachen kann. Wer mit einer solchen Benzin-Kettensäge am Sonntag noch etwas Holz machen möchte, der muss schon sehr weit draußen wohnen oder er handelt sich Ärger mit den Nachbarn ein.

Deutlich leiser als Benzin-Kettensägen sind da in der Regel elektrische Kettensägen oder Kettensägen mit Akku. Aber auch diese Kettensäge verursachen beim Sägen ein gewisses Grundgeräusch, sodass auch hier das Sägen am Sonntag nicht unbedingt zu empfehlen ist. Dennoch muss man ganz klar sagen, dass diese Geräte meist deutlich leiser als Benzin-Kettensägen sind.

Fazit | Kettensägen

Wie man sieht gibt es beim Kauf einer guten Kettensäge einige Punkte die man unbedingt beachten sollte oder die man zumindest vor dem Kauf mal gehört haben sollte. Sowohl Benzin, als auch Elektro oder Akku-Kettensägen bieten eigene Vorteile und Nachteile.

Wir empfehlen vor dem Kauf unbedingt folgende Punkte zu beachten:

  • Leistung & Hubraum
  • Schienenlänge
  • Sicherheit & Bedienung

Insgesamt sollte man jedoch wirklich alle Punkte beim Kauf einer guten Kettensäge zumindest mal gehört haben:

  • Leistung & Hubraum
  • Schienenlänge
  • Tankvolumen (Benzin / Öl)
  • Gewicht
  • Sicherheit & Bedienung
  • Abgase & Lautstärke

Je nach Wunsch lassen sich Kettensägen im Fachhandel, im Baumarkt oder auch im Internet kaufen. Wir haben in diesem Artikel unterschiedliche Kettensägen der „Online-Plattform“ amazon.de verlinkt.

Zudem empfehlen wir vor dem Kauf unbedingt die Kundenbewertungen zu berücksichtigen, da man sich so sehr gut ein Bild über die entsprechende Kettensäge machen kann.

Sicherer Umgang mit der Kettensäge

Der nun folgende Abschnitt ist in zwei Bereiche unterteilt:

  1. Hinweise zum Arbeiten mit der Kettensäge / Kettensägenschein
  2. Unsere Tipps zum sicheren Umgang mit der Kettensäge

    HUSQVARNA FORSTHELM*

    HUSQVARNA FORSTHELM*

Hinweise zum Arbeiten mit der Kettensäge / Kettensägenschein

Insbesondere beim Arbeiten mit der Kettensäge ist auf diverse Sicherheitsregeln zu achten. Je nach Umfeld kann es sogar nötig sein, vor den Arbeiten mit der Kettensäge einen Kettensägenschein vorzuweisen. Beim Kettensägenschein handelt es sich um eine Art „Führerschein für Kettensägen.“

Für den privaten Gebrauch einer Kettensäge im eigenen Garten oder dem eigenen Wald ist in der Regel kein solcher Kettensägenschein notwendig.

Möchte man jedoch beruflich mit der Kettensäge arbeiten dann muss oft vorher ein Kettensägenschein vorgelegt werden. Dies gilt im Übrigen auch oft, wenn man auf Grundstücken oder in Wäldern von Dritten mit einer Kettensäge arbeiten möchte.

Tipp: Auch wenn der Kettensägenschein nicht immer vorgeschrieben ist. In solch einem Lehrgang werden viele sehr wichtige Punkte zum korrekten Umgang mit einer Kettensäge besprochen.

Da es hierbei um die eigene Sicherheit geht, empfehlen wir jedem einen solchen Kurs mal besucht zu haben. Kettensägenscheine können in der Regel beim Forstamt, der Feuerwehr oder auch bei einigen Kettensägen-Herstellern erworben werden.

In der Regel dauern solche Lehrgänge 1 bis 2 Tage. Intensive Kurse können aber auch mal bis zu 5 Tage in Anspruch nehmen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, das einige Arbeitsgeber durchaus bereit sind für einen solchen Kettensägenschein Bildungsurlaub zu genehmigen.

Profi Schnittschutzlatzhose KWF Latzhose Schnittschutzhose Forsthose*

Profi Schnittschutzlatzhose KWF*

Unsere Tipps zum sicheren Umgang mit der Kettensäge

Im Folgenden haben wir einige Tipps zum sicheren Umgang mit der Kettensäge aufgeführt. Dabei gilt es jedoch unbedingt zu beachten, das je nach Situation oder Kettensäge noch weitere wichtige Schritte erforderlich sein können. Wir möchten an dieser Stelle nur eine gewisse Grundlage von wichtigen Tipps zum sicheren Umgang mit der Kettensäge auflisten:

  1. Bereits vor dem Arbeiten mit der Kettensäge sollte unbedingt die Schutzkleidung angelegt werden. Da beim Sägen mit der Kettensäge immer das Risiko besteht, das die Kette reist empfehlen wir beim Arbeiten mit der Kettensäge folgende Schutzausrüstung:
    1. Forsthelm mit Sichtschutz*
    2. Schnittschutzhose*
    3. Schnittschutzschuhe*
    4. Geeignete Sicherheitshandschuhe*
  2. Vor dem Arbeiten mit der Kettensäge sollten sicherheitsrelevante Bauteile überprüft werden. Dazu zählt es zum Beispiel, das man den richtigen Sitz der Kette überprüfen sollte. Diese Überprüfung sollte in regelmäßigen Abständen in Pausen wiederholt werden. Bei Bedarf ist die Kettenspannung natürlich anzupassen.
  3. Die Kettensäge ist beim Sägen immer mit zwei Händen zu führen. Die Kettensäge nur mit einer Hand zu sicheren, kann zu extrem gefährlichen Situationen führen.
  4. Beim Arbeiten mit der Kettensäge ist zudem auf einen sicheren Stand zu achten. Direkte Arbeiten im Seil oder auf dem Baum sollte man Profis mit entsprechender Ausbildung überlassen.
  5. Während des Sägens mit der Kettensäge sollte sich niemand im Gefahrenbereich vor oder hinter der Kettensäge aufhalten. So soll vermieden werden, das es bei einem Kettenries zu Verletzungen Dritter kommt.
  6. Beim Sägen mit der Kettensäge darauf achten, dass man nie über Kopf arbeitet und maximal bis zur Höhe der Schulter sägt. Dabei ist zudem zu beachten, das auch bei schulterhohen Schnitten ein sicherer Griff der Kettensäge gewährleistet ist.
  7. Nach dem Sägen sollte man zudem darüber nachdenken, ob es gegebenenfalls sinnvoll ist, die Kettenbremse einzulegen. Da hierbei die Meinungen sehr auseinander gehen, möchten wir dies lediglich anmerken.
  8. Nach dem Arbeiten / Sägen sollte man die Kettensäge auf Schäden oder Beschädigungen kontrollieren. Die betrifft insbesondere die Kette und deren Messer.

Pflege und Wartung

Bei unserer Recherche zur Kettensäge zeigte sich, das bei einigen Modellen ein nicht unerheblicher Pflege- und Wartungsaufwand betrieben werden muss. Insbesondere bei Benzinkettensägen muss in regelmäßigen Abständen der Luftfilter gereinigt oder sogar erneuert werden.

Des Weiteren sollte nicht vergessen werden, das auch die Zündkerze gereinigt oder teils erneuert werden muss. Wir empfehlen daher insbesondere bei Benzin-Kettensägen die Hinweise zur Wartung und Pflege vom Hersteller zu beachten.

Neben diesen Arbeiten gibt es jedoch auch Punkte, die bei jeder Kettensäge gepflegt und gewartet werden sollten. So sollte man nach dem Sägen beispielsweise den Kettenkasten reinigen. Wird dieser nicht gereinigt kann sich dort Holz oder Späne festsetzen, sodass es zu einer Beschädigung kommen kann.

Des Weiteren sollte man bei jeder Kettensäge nach dem Sägen die Kette überprüfen. Hierbei geht es vor allem darum zu überprüfen, ob die Kette oder Teile der Kette beschädigt sind.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

In diesem Abschnitt möchten wir nochmals auf ganz unterschiedliche Frage zur Kettensäge eingehen. Sollten Sie hier eine Frage vermissen, so können Sie uns gern eine Frage per Mail schreiben. Wir werden diese dann nach Prüfung gegebenenfalls nachtragen.

Sollten besondere Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden?

Selbstverständlich sollte beim Umgang und den Arbeiten mit einer Kettensäge besondere Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden. Dies gilt auch unabhängig davon, ob man nun eine

  • Akku-Kettensäge
  • Elektro-Kettensäge
  • Benzin-Kettensäge

verwendet. Wir empfehlen vor dem Gebrauch einer Kettensäge unbedingt unsere Tipps unter „Sicherer Umgang mit der Kettensäge“ zu lesen. Des Weiteren möchten wir jetzt schon darauf hinweisen, das beim Arbeiten mit der Kettensäge auf eine entsprechende Sicherheitsausrüstung zu achten ist.

Die Sicherheitsausrüstung beim Arbeiten mit der Kettensäge sollte mindestens die folgenden Bestandteile aufweisen:

 

Kann man die Kette schärfen?

Bei unserer Recherche zur Kettensäge zeigte sich sehr deutlich, dass man die Kette einer Kettensäge in den meisten Fällen problemlos schärfen kann. Am einfachsten ist es dazu die Kette bei einem Fachhändler oder einer Werkstatt zum Schärfen abzugeben.

Alternativ kann man die Kette jedoch auch per Hand nachschärfen. Dazu sind im Handel Feilen- und Schärf-Sets erhältlich. Diese Sets bestehen in der Regel aus 3 Werkzeugen welche zum Schärfen der Kette benötigt werden. Mit etwas Übung kann man so eine Kette innerhalb von 5 bis 15 Minuten schärfen.

Großer Vorteil solcher Sets ist natürlich, das die Kette oft nicht demontiert werden muss, was insbesondere beim Arbeiten im Wald oder Frost ein sehr wichtiger Faktor sein kann.

Wer auf so viel Handarbeit keine Lust hat, der kann auch eine elektrische Schleifmaschine zum Schärfen der Kette kaufen. Wir selbst haben mit einer solchen Schleifmaschine sehr gute Erfahrungen gemacht. Für eine Kette benötigt man nach etwas Übung nur einige Minuten.

Des Weiteren sind wir bei unserer Recherche zum Kettensägen Blog auf ein sehr gutes Video zu diesem Thema gestoßen. Da uns der Inhalt wirklich überzeugt hat, haben wir das Video hier auch eingebunden.

Videoquelle: YouTube / Landwirt.com 

Was kostet eine Kettensäge?

Die Preise für eine Kettensäge können sehr unterschiedlich sein, sodass man hier keine pauschale Aussage treffen kann. Generell sind jedoch insbesondere Elektro-Kettensägen schon ab etwa 100 € am Markt zu bekommen. Vor allem für Benzin- oder Akku-Kettensägen muss man meist jedoch deutlich mehr zahlen. Hier bewegt man sich schnell in einem Bereich von ca. 250 bis 600 €.

Dabei gilt es natürlich zu beachten, das sehr hochwertige Kettensägen auch gern mal 1800 € oder mehr kosten können. Für welches Modell man sich entscheidet, sollte unbedingt von den Anforderungen an die Kettensäge abhängen.

In unseren Augen bringt es oft nur wenig eine sehr günstige Kettensäge einfacher Qualität zu kaufen, wenn man diese regelmäßig zum Arbeiten im Wald einsetzen möchte.

Brauche ich Werkzeug für die Kettensäge?

Je nach Kettensäge und Modell kann in der Tat etwas Werkzeug für die Kettensäge benötigt werden. Insbesondere für das Wechseln der Zündkerze bei einer Benzin-Kettensäge wird natürlich Werkzeug benötigt.

Aber auch Elektro- oder Akku-Kettensägen benötigen durchaus etwas Werkzeug. Dieses Werkzeug wird beispielsweise teilweise zum Spannen oder Wechseln der Kette benötigt. Meist findet sich ein entsprechender Hinweis in der Produktbeschreibung. Wir haben die Erfahrung gemacht, das oft benötigtes Werkzeug teilweise den Kettensägen beiliegt.

Kann man eine Kettensäge leihen?

Je nach Region und Stadt ist es in vielen Fällen möglich eine Kettensäge zu leihen. Hierbei sollte man vor allem bei Baumärkten oder Maschinenverleihern nachfragen. Oft sind solche Leihstationen eine prima Lösung wenn man die Kettensäge nur wenig einsetzen möchte.

Der Vorteil solcher Leih-Kettensägen besteht natürlich darin, dass man in der Regel ein Top gepflegtes Gerät mit scharfer Kette bekommt. Da es jedoch auch hier schwarze Schafe gibt, sollte man unbedingt darauf achten, dass der Zustand der Kettensäge in Ordnung ist.

Hat man vor die Kettensäge häufiger einzusetzen, dann sollte man unserer Meinung nach unbedingt über den Kauf einer eigenen Kettensäge nachdenken. Das Ausleihen einer Kettensäge mag zwar praktisch sein, aber gerade bei häufigem Ausleihen kann dies ganz schön ins Geld gehen.

Praktische Zusatzprodukte

Um direkt mit der Kettensäge starten zu können sollte man vorab noch einige sehr wichtige Produkte kaufen oder vor Ort haben. Dabei geht es natürlich zum einen um eine entsprechende Sicherheitsausrüstung:

 

Neben dieser Sicherheitsausrüstung sollte beim Einsatz einer Kettensäge jedoch auch unbedingt darauf geachtet werden, das entsprechendes Schmieröl vor Ort ist. Je nach Kettensäge und Einstellung wird relativ viel von diesem Schmierstoff benötigt. Arbeitet man ohne Schmierstoff, dann kommt es relativ schnell zu einer Beschädigung an der Kettensäge und der Kette selbst.

Wir raten dringend davon ab, einfach irgendein Öl zu verwenden, da hierbei die Gefahr besteht das dieses zu dünnflüssig oder zu dickflüssig ist. Bei einem zu dünnflüssigen Schmieröl hat man relativ schnell das Problem, dass das Öl nicht lange genug an der Kette haftet und es so kaum eine Umdrehung schafft.

Kettensägen-Schein

Je nach Arbeitsbereich kann es erforderlich sein über einen Kettensägenschein zu verfügen. Auf dem eigenen privaten Grundstück oder im eigenen Wald ist dieser jedoch meist nicht notwendig. Dennoch empfehlen wir auch bei Sägearbeiten auf dem eigenen Grundstück oder im eigenen Wald über einen solchen Kettensägenschein zu verfügen.

Möchte man die Kettensäge auch beruflich, in öffentlichen Wäldern oder auf Grundstücken Dritter einsetzen, dann ist ein Kettensägenschein zwingend erforderlich.

Doch keine Angst, in der Regel ist ein Kettensägenschein relativ schnell gemacht und die Kosten Bewegen sich je nach Kurs etwa zwischen 100 und 400 €. Unserer Meinung nach ist dies gut investiertes Geld und Zeit.

In einigen Fällen lohnt es sich auch durchaus den Arbeitsgeber zu fragen, ob es dafür Bildungsurlaub gibt. Wir haben gehört das einige Arbeitgeber hier sehr offen sind und teils auch bei Bürojobs für den Kettensägenschein Bildungsurlaub geben.

Beim Lehrgang für den Kettensägenschein werden sehr grundlegende und wichtige Informationen zum Umgang mit der Kettensäge vermittelt. Dies beginnt bereits bei der entsprechenden Sicherheitsausrüstung und geht ja nach Kurs noch sehr weit ins Detail.

Hier haben wir einige, unserer Meinung nach, sehr interessante Kettensägen (Benzin) aufgelistet. Die Sortierung der unterschiedlichen Kettensägen (Benzin) erfolgte nach dem uns bekannten Preis.

123
Makita Benzin-Kettensäge 38 cm, 2,2 kW mit Zubehör, EA4300F38CKIT Husqvarna Motorsäge Kettensäge Benzin 435 15 Zoll Stihl Kettensäge / Motorsäge MS 211 PM 3
Modell Makita Benzin-Kettensäge 38 cm, 2,2 kW mit Zubehör, EA4300F38CKITHusqvarna Motorsäge Kettensäge Benzin 435 15 ZollStihl Kettensäge / Motorsäge MS 211 PM 3
Preis

322,61 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37

358,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37

440,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37
Leistung2,2 kW / 3,0 PS1.6 kW / 2,2 PS1,7 kW / 2,3 PS
Hubraum42,4 cm340.9 cm³35,2 cm3
Sägeblattstärke0,325” / 1,3 mmKettenteilung 0.325
Kettengröße 0.05 in
3/8″ Picco Super 3 (PS3), 1,3 mm
Schienenlänge38 cm38 cm35cm
Benzin-Tank0,48 l0.37 l
Öl-Tank0,28 l0.25 l
Preis

322,61 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37

358,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37

440,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.Zuletzt aktualisiert am: 27. Juni 2017 0:37
DetailsDirekt zu Amazon*DetailsDirekt zu Amazon*DetailsDirekt zu Amazon*

Weitere Kettensägen (Benzin) finden sich hinter diesem >Link<